In der Veran­stal­tungs­reihe Forum Stadt­bau­kultur Dort­mund ging es am Montag, 29. Juni 2009, um das Thema »Gestal­tung im Einzel­handel«. Dort refe­rierte Dr. Angela Uttke in Ihrer Funk­tion als Mitar­bei­terin des Deut­schen Institut für Urba­nistik (DIFU) in Berlin über »Super­Markt – Versorger, Alltagsort und Anker für Orts­zen­tren und Quar­tiere«.

Super­märkte und Lebens­mit­tel­dis­counter haben wie kaum eine andere Betriebs­form des Einzel­han­dels die deut­schen Städte in den letzten Jahr­zehnten geprägt. Im harten Wett­be­werb posi­tio­nieren sich die Super­märkte neu – mit immer größeren Einrich­tungen. Die Auswir­kungen auf das Stadt­bild sowie die städ­te­bau­liche und archi­tek­to­ni­sche Einbin­dung wurden dabei bisher weniger disku­tiert.