IGZ / Ein Haus für alle

Die Entwicklung eines tragfähigen Konzeptes für die veränderten Anforderungen gesellschaftlichen Zusammenlebens und die Stärkung der Dülmener Innenstadt ist Gegenstand des Projektes „IGZ / Ein Haus für alle“, welches durch die Kirchengemeinde St. Viktor und die Stadt Dülmen im Rahmen der REGIONALE 2016 angegangen wird. Hintergrund ist der demografische Wandel und die Erkenntnis, dass ein Miteinander der Generationen die sozialen Fähigkeiten der Bewohnerinnen und Bewohner stärkt und eine Teilhabe am aktiven Leben ermöglicht. Das Konzept „IGZ / Ein Haus für alle“ soll auf die Herausforderungen Antworten finden und neben sozialen auch städtebauliche und architektonische Akzente in der Dülmener Innenstadt setzen.
STADTIDEE erstellt gemeinsam mit dem Büro Kroos+Schlemper Architekten eine Projektstudie zur weiteren Qualifizierung der Idee.

Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes